Hamburg meine PerleHamburg ist mit ca. 1,86 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt Deutschlands. Es gibt kaum einen schöneren Platz an einem Sonnentag als das Ufer der Außenalster, keinen spannenderen Ort als die Landungsbrücken an einem stürmischen Tag. Wie wäre es mit einem Absacker im Beachclub von St. Pauli? Dass Hamburg eine tolle Stadt ist, wissen nicht nur die Hanseaten selbst. Fast 10 Mio. Übernachtungen werden jährlich in Hamburg gebucht, die Bevölkerungszahl wächst auch seit Jahren und knackt bald die 1,8 Mio. Grenze. Dass dort natürlich ein erhöhter Bedarf an Wohnfläche entsteht, versteht sich von selbst. Den Hamburger Lifestyle kann fast nichts besser verkörpern als eine individuell gestaltete, moderne und lichtdurchflutete Wohnung. Anregungen für ein Badezimmer, das zum Wohlfühlen einlädt, finden Sie unter neuesbad.de und zahlreichen weiteren Onlineshops, die Ihnen die besten Voraussetzungen für angesagte Einrichtungsmöglichkeiten bieten.

Pflichten eines Vermieters

Vermieten Sie nun eine so ansprechende Wohnung, gehen Sie eine Menge Verpflichtungen ein. Größere Reparaturen, Modernisierungsmaßnahmen und eine Menge Papierkram müssen geregelt sein. Man muss dafür sorgen, dass die Wohnung dem Zustand entspricht, den sie bei Abschluss des Vertrages hatte. Der Vermieter ist verpflichtet Schäden zu beseitigen, jedoch gehören Modernisierungen, Kleinreparaturen und Schönheitsreparaturen nicht dazu. Wenn der Wasserhahn tropft oder die Dusche undicht ist, muss dies dem Vermieter natürlich direkt mitgeteilt werden. Ob dieser dann jedoch dafür aufkommt oder dies zu den Kleinreparaturen zählt, muss vorher im Mietvertrag geregelt werden. Meist werden hier Mindestbeträge vereinbart, für die der Mieter selbst aufkommen muss. Zudem muss der Vermieter die Funktion der Heizung sicherstellen, die Wohnung sollte nämlich auf 20 Grad beheizt werden können. Außerdem sollte er dem Mieter gestatten, enge Familienangehörige in der Wohnung aufzunehmen oder die Untervermietung zulassen, wenn der Mieter ein berechtigtes Interesse daran hat – etwa wegen einer beruflichen Tätigkeit im Ausland.

Änderungen für Vermieter und Mieter ab 2017

Ab dem 01.01.2017 sind einige Änderungen im Mietrecht verabschiedet worden. Die erste wesentliche Änderung für Mieter im neuen Jahr betrifft den Mietspiegel in einigen Städten und Kommunen. Vermieter müssen sich zwingend an die vorgegebenen Mietpreise halten, es darf lediglich ein Aufpreis von höchstens 10% aufgeschlagen werden. Eine weitere wichtige Änderung in 2017 betrifft die Rauchmelder Pflicht.         Natürlich muss der Mieter ebenso bestimmten Pflichten nachgehen wie der Vermieter. Er muss seine Miete pünktlich zahlen, sich an die Hausordnung halten und auf jeden Fall alle entstandenen Mängel dem Vermieter melden. Des Weiteren sollte er die Wohnung regelmäßig heizen und gut durchlüften, um Schimmel zu vorzubeugen.

Hamburg, meine Perle!

Wohnungen und Mieter in Hamburg finden

Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein und erhalten Sie Angebote zu Mietwohnungen und Wohnungsgesuchen  aus Hamburg.

Vielen Dank. Bitte bestätigen Sie noch Ihr Abonnement in Ihrem Postfach.